smart-DSL  smart-Telefonie  Verfügbarkeit  Bestellen  Fragen  Impressum 



Gehen Sie mit uns in Führung!   
Mehr Infos über unsere Job-Angebote
Job-Angebote

Sie suchen eine neue Herausforderung?

Wir suchen gute Mitarbeiter!


smart-DSL ist ein Breitband-Internetanschluss,
den wir genau dort anbieten, wo DSL nicht
oder nur unzureichend verfügbar ist -
also vor allem in ländlichen Gegenden.
Kunden-Login 

Email: SSL
Passwort:

smart-DSL ist ein Internetzugang mit bis zu 100.000 kbit/s
smart-DSL beinhaltet einen smart-Telefonie Anschluss
smart-DSL bietet eine echte Flatrate zum Festpreis
smart-DSL nutzt Telefonkabel oder Glasfaserkabel
smart-DSL hat keine Mindestvertragslaufzeit
smart-DSL ist bis zu 1.500 Mal schneller als ISDN
smart-DSL ist für Mehrplatznutzung geeignet
smart-DSL wird fortlaufend ausgebaut

smart-DSL kostet ab 29,- Euro monatlich ohne Volumen- und Zeit-
beschränkung! Weitere Leitungsgebühren fallen nicht an - auch keine
Grundgebühr für die Telekom! Eine Mehrplatznutzung ist ausdrücklich
erlaubt! Die einmalige Einrichtungsgebühr beträgt ab 49,- Euro.

Sie benötigen keinen Telefonvertrag mehr bei der Telekom!

Breaking News

10.02.2014:   Wir raten dringend allen Fritz!Box-Nutzern die neueste verfügbare Firmware-Version zu installieren. Diese Version (und nachfolgende) unterbindet den Zugang zur FRITZ!Box durch Dritte, wenn der Fernzugriff aktiviert ist und schließt somit die jüngst bekannt gewordene Sicherheitlücke bei zahlreichen Fritz!Box-Modellen.

23.12.2013:   Laut unserer Umfrage im Sommer 2013 bevorzugt eine überwältigende Mehrheit unserer Kunden eine normale Ortsrufnummer gegenüber einer 032er-Nummer. Alle Kunden, die noch eine 032er-Nummer nutzen, können diese ab sofort kostenfrei gegen eine echte Ortsrufnummer tauschen. Bitte setzen Sie sich hierzu mit uns Verbindung. Im Laufe des ersten Quartals 2014 wird die Unterstützung einer 032er-Nummer als smart-Telefonie Rufnummer eingestellt.

15.12.2013:   In der Stadt Leutkirch hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Ausnang, Hofs, Rotis und Ottmannshofen mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen.

28.10.2013:   Für die Neubestellung und Mitnahme von bis zu 3 Rufnummern zu smart-DSL berechnen wir ab sofort bei Bestellungen keine Gebühren mehr. Ein Wechsel zu smart-DSL wird dadurch nochmals günstiger. Ferner haben wir für Neuverträge die Mindestlaufzeit abgeschafft.

29.07.2013:   In der Gemeinde Wiggensbach hat smart-DSL den Breitbandausbau des Ortsteils Wiggensbach und aller Ortsteile im Umkreis von 5 km um den Kernort mittels Ausbau der Hauptvermittlungsstelle der Telekom erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen.

13.06.2013:   In der Gemeinde Sauerlach hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Arget, Lochhofen, Grafing, Altkirchen, Kleineichenhausen, Großeichenhausen und Gumpertshausen mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen.

03.06.2013:   Im der Gemeinde Gachenbach hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Weilach und Sattelberg mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen.

03.06.2013:   Im der Gemeinde Schiltberg hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Allenberg und Rapperzell mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen.

03.05.2013:   In der Gemeinde Aying hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau des Ortsteils Dürrnhaar mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieses Ortsteils kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen.

11.04.2013:   Im Markt Bad Grönenbach hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Ittelsburg, Vordergsäng und Schwenden mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen.

26.03.2013:   Ab sofort stellt smart-DSL allen Fluggästen des Allgäu Airports (www.allgaeu-airport.de) einen kostenlosen Internetzugang im Terminal-Bereich per WLAN zu Verfügung! Die Nutzung ist für die Fluggäste ganz unkompliziert ohne vorherige Registrierung und ohne Voucher-Beschaffung möglich. Einfach per WLAN verbinden und los surfen ...

27.02.2013:   In der Gemeinde Wiggensbach hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Ermengerst, Herrenwies, Nesso, Notzen, Steinrinnen, Unterried, Wagenbühl, Weißen und Wohnen mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen.

28.12.2012:   In der Gemeinde Straßlach-Dingharting hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Ebertshausen und Holzhausen mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 70% des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Oberbayern!

28.12.2012:   In der Gemeinde Oberhaching hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Oberbiberg, Kreuzpullach, Ödenpullach, Gerblinghausen und Jettenhausen mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Oberbayern!

19.12.2012:   In der Gemeinde Wiggensbach hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau des Gewerbegebiets Am Mühlbach mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner und Firmen dieses Ortsteils kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

17.12.2012:   In der Gemeinde Aying hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Großhelfendorf, Kleinhelfendorf, Göggenhofen, Neugöggenhofen, Kleinkarolienfeld, Griesstätt, Trautshofen, Oberschops und Unterschops mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Oberbayern!

26.11.2012:   In der Gemeinde Sontheim hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Attenhausen und Sontheim mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

04.10.2012:   In der Gemeinde Ottobeuren hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Ollarzried, Daßberg und Höhe mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 70% des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

21.09.2012:   In der Gemeinde Horgau hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Auerbach, Bieselbach, Herpfenried und Teile von Horgau mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

06.09.2012:   Im Markt Jettingen-Scheppach hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau des Ortsteils Freihalden mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieses Ortsteils kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

26.07.2012:   Der Markt Bad Grönenbach beauftragt smart-DSL in einem Kooperationsprojekt mit der LEW TelNet mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger im Ortsteil Ittelsburg mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss per VDSL2 über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. Einen Teil des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

19.07.2012:   In der Gemeinde Erkheim steht den Einwohnern ab sofort in den Ortsteilen Arlesried, Daxberg und Moosmühle auch unser 50-Mbit-Tarif auf VDSL2-Basis zur Verfügung. Die Download-Bandbreite beträgt hierbei bis zu 50 Mbit/s und die Upload-Bandbreite bis zu 10 Mbit/s! Ein Tarif-Wechsel ist jederzeit zum Monatswechsel möglich.

01.07.2012:   Im Markt Babenhausen hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau des Ortsteils Unterschönegg mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieses Ortsteils kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

01.07.2012:   In der Gemeinde Kammeltal hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Behlingen und Ried mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. Einen Teil des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

18.06.2012:   In Gabelbachergreut und Wörleschwang steht den Einwohnern ab sofort auch unser 50-Mbit-Tarif auf VDSL2-Basis zur Verfügung. Die Download-Bandbreite beträgt hierbei bis zu 50 Mbit/s und die Upload-Bandbreite bis zu 10 Mbit/s! Ein Tarif-Wechsel ist jederzeit zum Monatswechsel möglich.

01.06.2012:   Im Markt Neuburg an der Kammel hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Edelstetten und Marbach mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

01.06.2012:   In der Stadt Krumbach hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau des Ortsteils Billenhausen mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieses Ortsteils kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. Einen Teil der Ausbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

29.03.2012:   Die Gemeinde Schiltberg beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger für die Ortsteile Allenberg und Rapperzell mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss per VDSL2 über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

03.02.2012:   Die Gemeinde Horgau beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger für die Ortsteile Auerbach und Bieselbach und für den westlichen Bereich des Ortsteils Horgau mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss per VDSL2 über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

17.01.2012:   Der Markt Ottobeuren beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau des vorhandenenen Kabelverzweigers im Ortsteil Ollarzried mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss per VDSL2 über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 70% des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

16.01.2012:   Der Markt Neuburg an der Kammel beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger für den Ortsteil Edelstetten mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss per VDSL2 über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

12.01.2012:   Der Markt Wiggensbach beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau der Hauptvermittlungsstelle. Zusätzlich werden für das Gewerbegebiet am Mühlbach und in Ermengerst alle vorhandenen Kabelverzweiger mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL) ausgebaut. Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss per VDSL2 über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

11.01.2012:   Der Markt Jettingen-Scheppach beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger für den Ortsteil Freihalden mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss per VDSL2 über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

10.01.2012:   Die Gemeinde Kammeltal beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger für die Ortsteile Behlingen und Ried mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss per VDSL2 über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. Einen Teil des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

29.12.2011:   Die Gemeinde Sauerlach beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger für die Ortsteile Arget, Lochhofen, Grafing, Altkirchen, Kleineichenhausen, Großeichenhausen und Gumpertshausen mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss per VDSL2 über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Oberbayern!

23.12.2011:   In der Gemeinde Aresing steht den Einwohnern ab sofort in den Ortsteilen Aresing, Autenzell, Niederdorf, Oberlauterbach, Oberweilenbach, Rettenbach und Unterweilenbach auch unser 50-Mbit-Tarif auf VDSL2-Basis zur Verfügung. Die Download-Bandbreite beträgt hierbei bis zu 50 Mbit/s und die Upload-Bandbreite bis zu 10 Mbit/s! Ein Tarif-Wechsel ist jederzeit zum Monatswechsel möglich.

22.12.2011:   In der Gemeinde Kettershausen hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Bebenhausen, Kettershausen, Mohrenhausen, Tafertshofen und Zaiertshofen mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

17.12.2011:   Die Gemeinde Oberhaching beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger für die Ortsteile Oberbiberg, Kreuzpullach, Ödenpullach, Gerblinghausen und Jettenhausen mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss per VDSL2 über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Oberbayern!

16.12.2011:   Die Gemeinde Straßlach-Dingharting beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger für die Ortsteile Ebertshausen und Holzhausen mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss per VDSL2 über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 70% des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Oberbayern!

09.12.2011:   Der Markt Babenhausen beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger für den Ortsteil Unterschönegg mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss per VDSL2 über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 70% des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

07.12.2011:   Die Gemeinde Aying beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger für die Ortsteile Dürrnhaar, Großhelfendorf, Kleinhelfendorf, Göggenhofen, Neugöggenhofen, Kleinkarolienfeld, Griesstätt, Trautshofen, Oberschops und Unterschops mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss per VDSL2 über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Oberbayern!

16.11.2011:   In der Gemeinde Lauben hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Lauben und Frickenhausen mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

28.10.2011:   Die Gemeinde Sontheim beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger für die Ortsteile Attenhausen, Bergbauer, Grabus, Hochstetten, Laubers, Lindenhöf, Sontheim und Ziegler mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss per VDSL2 über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

28.10.2011:   In der Gemeinde Weiding hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der restlichen Kabelverzweiger in den Ortsteilen Weiding und Dalking mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun ebenfalls in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen.

04.10.2011:   In der Gemeinde Gachenbach hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Biberfarm, Birglbach, Etzbelberg, Flammensbach, Gachenbach, Habertshausen, Hardt, Labersdorf, Maria Beinberg, Osterham, Peutenhausen, Ried, Schmaushof, Spitalmühle, Wenig und Westerham mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Ortsteile Weilach und Sattelberger sind zum aktuellen Zeitpunkt nur teilweise versorgt. Diese werden im Zuge der Kanalbauarbeiten im Ortsteil Weilach ebenfalls vollständig erschlossen werden. Die Einwohner der Gemeinde Gachenbach kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Oberbayern!

20.09.2011:   In der Gemeinde Kirchhaslach steht den Einwohnern ab sofort in den Orsteilen Kirchhaslach, Greimeltshofen, Herretshofen, Olgishofen und Stolzenhofen auch unser 50-Mbit-Tarif auf VDSL2-Basis zur Verfügung. Die Download-Bandbreite beträgt hierbei bis zu 50 Mbit/s und die Upload-Bandbreite bis zu 10 Mbit/s! Ein Tarif-Wechsel ist jederzeit zum Monatswechsel möglich.

19.09.2011:   In der Stadt Krumbach hat smart-DSL den Breitbandausbau des Gewerbegebiets Niederraunau mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Firmen und Anwohner in diesem Gewerbegebiet kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. Einen Teil der Ausbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

15.09.2011:   In Hohenraunau steht den Einwohnern ab sofort auch unser 50-Mbit-Tarif auf VDSL2-Basis zur Verfügung. Die Download-Bandbreite beträgt hierbei bis zu 50 Mbit/s und die Upload-Bandbreite bis zu 10 Mbit/s! Ein Tarif-Wechsel ist jederzeit zum Monatswechsel möglich.

01.09.2011:   In der Gemeinde Wolfertschwenden hat smart-DSL in einem Kooperationsprojekt mit der LEW TelNet den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Wolfertschwenden, Niederdorf, Dietratried und Bossarts mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

15.08.2011:   In Aletshausen steht den Einwohnern ab sofort auch unser 50-Mbit-Tarif auf VDSL2-Basis zur Verfügung. Die Download-Bandbreite beträgt hierbei bis zu 50 Mbit/s und die Upload-Bandbreite bis zu 10 Mbit/s! Ein Tarif-Wechsel ist jederzeit zum Monatswechsel möglich.

08.06.2011:   Die Stadt Krumbach beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger im Gewerbegebiet Niederraunau und im Stadtteil Billenhausen mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss per VDSL2 über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. Einen Teil der Ausbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

03.06.2011:   Die Gemeinde Weiding beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau der restlichen Kabelverzweiger in den Ortsteilen Weiding und Dalking mittels Outdoor-DSLAM Technik (TAL) auf Basis von VDSL2. Die Glasfaserleitungen zur Anbindung der DSLAMs verlegt die Gemeinde. Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss per VDSL2 über die Telefonleitung zur Verfügung stehen.

16.05.2011:   Die Gemeinde Kettershausen beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger in den Ortsteilen Bebenhausen, Kettershausen, Mohrenhausen, Tafertshofen und Zaiertshofen mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss per VDSL2 über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

14.05.2011:   smart-DSL feierte zusammen mit den Bürgern aus Erkheim die Inbetriebnahme des smart-DSL Netzes und den Aufbau der 100. smart-DSL Mini-Vermittlungsstelle (Outdoor-DSLAM-Technik) im Festzelt von Arlesried. Beim Festakt nahm auch Josef Miller (MdL/Staatsminister a.D.) teil, der maßgeblich am heute existierenden Förderprogramm für den Internet-Breitbandausbau, beteiligt war.

21.04.2011:   In der Gemeinde Kammeltal hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Ettenbeuren, Reifertsweiler und Wettenhausen mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 70% des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

20.04.2011:   In der Gemeinde Weiding hat smart-DSL die ersten Kunden im Gewerbegebiet Weiding mit HSDL (High Speed Data Link) erschlossen. Bei HSDL handelt es sich um eine Technik, bei der die Kunden direkt bis ins Haus mit einer Glasfaserleitung versorgt werden. Die verbaute Technik ermöglicht bis zu 1 Gbit/s Download- und Upload-Bandbreiten!

01.04.2011:   Im Markt Erkheim hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Arlesried, Daxberg und Mossmühle mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 70% des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

28.03.2011:   Im Markt Zusmarshausen hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Gabelbachergreut und Wörleschwang mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

03.01.2011:   Die Gemeinde Gachenbach beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger in den Ortsteilen Gachenbach, Biberfarm, Birglbach, Etzbelberg, Flammensbach, Habertshausen, Hardt, Labersdorf, Maria Beinberg, Osterham, Peutenhausen, Ried, Sattelberg, Schmaushof, Spitalmühle, Weilach, Wenig und Westerham mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss per ADSL2+ über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Oberbayern!

20.12.2010:   Die Gemeinde Wolfertschwenden beauftragt smart-DSL in einem Kooperationsprojekt mit der LEW TelNet mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger in den Ortsteilen Wolfertschwenden, Niederdorf und Dietratried mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss per VDSL2 über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

15.12.2010:   In der Gemeinde Weiding hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Döbersing, Haid, Maiering, Neumühlen, Pinzing, Rettenhof, Steinach, Walting und Zelz und einen Großteil der Orsteile Weiding und Dalking mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 200.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Oberpfalz!

15.12.2010:   In der Gemeinde Runding hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau des Ortsteils Rieding mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieses Ortsteils kommen nun in den Genuss, mit bis zu 50 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 70% des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Oberpfalz!

13.12.2010:   Die Gemeinde Lauben beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger in den Ortsteilen Lauben und Frickenhausen mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss per ADSL2+ über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

22.11.2010:   In der Gemeinde Kirchhaslach hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Kirchhaslach, Greimeltshofen, Herretshofen, Olgishofen und Stolzenhofen mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser Ortsteile kommen nun in den Genuss, mit bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

10.11.2010:   Der Markt Kirchheim beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger in den Ortsteilen Derndorf, Hasberg und Tiefenried mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss per ADSL2+ über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 100.000 Euro des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

01.09.2010:   In der Gemeinde Ebershausen hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Seifertshofen und Waltenberg mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner von Seifertshofen und Waltenberg kommen nun in den Genuss, mit bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 70% des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

12.08.2010:   Der Markt Erkheim beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger in den Ortsteilen Arlesried, Daxberg und Moosmühle mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss per ADSL2+ über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 70% des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

02.08.2010:   Die Gemeinde Kammeltal beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger in den Ortsteilen Ettenbeuren, Reifertsweiler und Wettenhausen mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss per ADSL2+ über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 70% des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

31.07.2010:   In der Gemeinde Ebershausen hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau des Ortsteils Ebershausen mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner von Ebershausen kommen nun in den Genuss, mit bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. Die Ortsteile Seifertshofen und Waltenberg werden bis Ende August ebenfalls mit smart-DSL versorgt sein! 70% des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

31.07.2010:   In der Stadt Krumbach hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau des Ortsteils Hohenraunau mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieses Ortsteils kommen nun in den Genuss, mit bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 70% des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

31.07.2010:   In der Gemeinde Waltenhausen hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau aller Ortsteile (Waltenhausen, Hairenbuch und Weiler) mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner aller Ortsteile von Waltenhausen kommen nun in den Genuss, mit bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 70% des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

31.07.2010:   In der Gemeinde Aletshausen hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau aller Ortsteile (Aletshausen, Geismarkt, Haupeltshofen und Winzer) mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner aller Ortsteile von Aletshausen kommen nun in den Genuss, mit bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 70% des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

31.07.2010:   In der Gemeinde Breitenthal hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau aller Ortsteile (Breitenthal, Nattenhausen und Oberried) mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner aller Ortsteile von Breitenthal kommen nun in den Genuss, mit bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 70% des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

28.06.2010:   In der Gemeinde Wiesenbach hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau aller Ortsteile (Oberegg, Oberwiesenbach und Unterwiesenbach) mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner aller Ortsteile von Wiesenbach kommen nun in den Genuss, mit bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 70% des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

28.06.2010:   In der Gemeinde Deisenhausen hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau aller Ortsteile (Deisenhausen, Nordhofen, Oberbleichen und Unterbleichen) mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner aller Ortsteile von Deisenhausen kommen nun in den Genuss, mit bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 70% des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

18.06.2010:   Die Gemeinde Runding beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau der vorhandenen Kabelverzweiger im Ortsteil Riedling mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss per ADSL2+ über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 70 % der Ausbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Oberpfalz!

30.04.2010:   In der Gemeinde Aresing hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Unterweilenbach, Oberweilenbach, Rettenbach und Autenzell mittels Outdoor DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner dieser vier Ortsteile (wie auch schon die Einwohner im Kernort Aresing und in den Ortsteilen Niederdorf und Oberlauterbach) kommen ab sofort in den Genuss, mit bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. Hierfür wurden 4 weitere Kabelverzweiger der Telekom per Outdoor DSLAM-Technik von smart-DSL erweitert. Sämtliche Outdoor-DSLAMs wurden hierzu per Glasfaserleitung an den Backbone angebunden. 100.000 Euro der Ausbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Oberbayern!

14.04.2010:   In der Gemeinde Aresing hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau der Ortsteile Niederdorf und Oberlauterbach mittels Outdoor DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner der beiden Ortsteile kommen ab sofort in den Genuss (wie auch schon der Kernort Aresing), mit bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. Hierfür wurden 2 weitere Kabelverzweiger der Telekom per Outdoor DSLAM-Technik von smart-DSL erweitert. Alle weiteren Ortsteile der Gemeinde Aresing werden bis spätestens 1. Mai ausgebaut sein. Sämtliche Outdoor-DSLAMs wurden hierzu per Glasfaserleitung an den Backbone angebunden. 100.000 Euro der Ausbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Oberbayern!

25.03.2010:   Die Gemeinde Kirchhaslach beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger in den Ortsteilen Kirchhaslach, Greimeltshofen, Herretshofen, Olgishofen und Stolzenhofen mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss per ADSL2+ über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 100.000 Euro der Ausbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

19.03.2010:   Der Markt Zusmarshausen beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger in den Ortsteilen Gabelbachergreut und Wörleschwang mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss per ADSL2+ über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 100.000 Euro der Ausbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

10.03.2010:   In der Gemeinde Aresing hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau des Kernorts mittels Outdoor DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner des Ortes Aresing kommen ab sofort in den Genuss, mit bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. Hierfür wurden 9 Kabelverzweiger der Telekom per Outdoor DSLAM-Technik von smart-DSL erweitert. Alle weiteren Ortsteile der Gemeinde Aresing werden bis spätestens Mai ausgebaut sein. Sämtliche Outdoor-DSLAMs wurden hierzu per Glasfaserleitung an den Backbone angebunden. 100.000 Euro der Ausbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Oberbayern!

09.12.2009:   Die Gemeinde Ebershausen beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger im Gemeindegebiet (Ebershausen und Seifertshofen) mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss per ADSL2+ über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 70 % der Ausbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

27.11.2009:   Die Stadt Krumbach beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger im Stadtteil Hohenraunau mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss per ADSL2+ über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 70 % der Ausbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

20.11.2009:   Die Gemeinde Waltenhausen beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger im Gemeindegebiet (Waltenhausen, Hairenbuch und Weiler) mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss per ADSL2+ über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 70 % der Ausbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

20.11.2009:   Die Gemeinde Aletshausen beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger im Gemeindegebiet (Aletshausen, Geismarkt, Haupeltshofen und Winzer) mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss per ADSL2+ über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 70 % der Ausbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

20.11.2009:   Die Gemeinde Wiesenbach beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger im Gemeindegebiet (Oberegg, Oberwiesenbach und Unterwiesenbach) mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss per ADSL2+ über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 70 % der Ausbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

20.11.2009:   Die Gemeinde Deisenhausen beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger im Gemeindegebiet (Deisenhausen, Nordhofen, Oberbleichen und Unterbleichen) mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss per ADSL2+ über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 70 % der Ausbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

20.11.2009:   Die Gemeinde Breitenthal beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger im Gemeindegebiet (Breitenthal, Nattenhausen und Oberried) mittels Outdoor-DSLAM-Technik (TAL). Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss per ADSL2+ über die Telefonleitung zur Verfügung stehen. 70 % der Ausbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

08.11.2009:   Die Gemeinde Weiding beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau der vorhandenen Kabelverzweiger im Gemeindegebiet mittels Outdoor-DSLAM Technik. Die Glasfaserleitungen zur Anbindung der DSLAMs verlegt die Gemeinde. Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss zur Verfügung stehen. 200.000 Euro der Ausbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Oberpfalz!

02.11.2009:   In der Gemeinde Ellzee hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau aller Ortsteile (Ellzee, Hausen, Hilbertshausen, Stoffenried) mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner aller Ortsteile von Ellzee kommen nun in den Genuss, mit bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 70% des Zuzahlungsbetrags für die Aufbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

31.08.2009:   In der Gemeinde Lachen hat smart-DSL den vollständigen Breitbandausbau aller Ortsteile (Albishofen, Goßmannshofen, Herbishofen, Hetzlinshofen, Lachen, Moosbach und Theinselberg) mittels Outdoor-DSLAM-Technik erfolgreich abgeschlossen! Die Einwohner aller Ortsteile von Lachen kommen nun in den Genuss, mit bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss Internet- und Telefoniedienste zu nutzen. 50.000 Euro der Ausbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

10.08.2009:   Die Gemeinde Aresing beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller 16 vorhandener Kabelverzweiger im Gemeindegebiet mittels Outdoor-DSLAM Technik. Nach erfolgtem Ausbau werden bis zu 20 Mbit/s pro Kundenanschluss zur Verfügung stehen. 100.000 Euro der Ausbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Oberbayern!

05.06.2009:   smart-DSL bietet ab sofort jeweils einen weiteren Tarif mit 6 Mbit/s für die Zugangsvarianten TAL und HSDL an!

15.05.2009:   Bei smart-DSL TAL sind ab sofort alle Ports ohne Aufpreis auf Fastpath gestellt. Bei anderen Anbietern ist dies nur durch Aufpreis erhältlich!

28.04.2009:   Die Gemeinde Ellzee beauftragt smart-DSL mit dem Breitbandausbau aller vorhandener Kabelverzweiger im Gemeindegebiet mittels Outdoor-DSLAM Technik. 70% der Ausbaukosten übernimmt der Regierungsbezirk Schwaben!

02.04.2009:   smart-DSL bietet ab sofort mit smart-Telefonie all seinen TAL- und HSDL-Kunden auch einen vollwertigen Telefonanschluss.


Wenn Sie Ihren vorhandenen Telefon- bzw. DSL-Anschluss zu uns übernehmen möchten,
dann kündigen Sie bitte bei Ihrem jetztigen Anbieter nicht selber!

Bestellen Sie stattdessen einfach bei uns den smart-DSL Anschluss (Anschluss übernehmen). Wir übernehmen dann
die Kündigung Ihres Anschlusses beim jetzigen Anbieter. Somit sollte der Wechsel für Sie reibungslos verlaufen.



Alles inklusive

Mit smart-DSL bieten wir Ihnen einen Komplettanschluss mit Internet-Flatrate. Alle smart-DSL Anschlüsse beinhalten einen kostenlosen smart-Telefonie Anschluss. Bei smart-Telefonie handelt es sich um einen vollwertigen Telefonanschluss auf VoIP-Basis.


Kein Risiko

Wir gewähren Ihnen ein zweiwöchiges Rücktrittsrecht ohne Angabe von Gründen. Wir erstatten Ihnen dann sämtliche an uns geleistete Auslagen zurück. Kontinuität mit fortlaufendem Bandbreitenausbau ist unser Motto. Seit über 10 Jahren bieten wir mit smart-DSL unseren Kunden in vielen "unterversorgten" Regionen schnelle Internetzugänge zu sehr günstigen Preisen.


Zwei unterschiedliche Zugangsarten



TAL:   Der Zugang über Telefonleitung per Outdoor DSLAM (bzw. per HVT)

smart-DSL 3000 TAL
mit bis zu 3 Mbit/s
29,- Euro monatlich
49,- Euro einmalig
smart-DSL 6000 TAL
mit bis zu 6 Mbit/s
34,- Euro monatlich
49,- Euro einmalig
smart-DSL 20000 TAL
mit bis zu 20 Mbit/s
39,- Euro monatlich
49,- Euro einmalig
smart-DSL 50000 TAL
mit bis zu 50 Mbit/s
49,- Euro monatlich
49,- Euro einmalig

Über die Teilnehmeranschlussleitung (TAL) - also eine normale Telefonleitung - erhalten Sie smart-DSL. An der Teilnehmeranschlussdose (TAE) schließen Sie Ihr DSL-Modem bzw. Ihren DSL-Router mit integriertem DSL-Modem an.

Damit wir mit dieser Lösung die volle Geschwindigkeit in Ihr Haus bringen können, setzen wir die sogenannte "Outdoor-DSLAM-Technik" ein. Hierzu werden die vorhandenen Telekom-Kabelverzweiger (graue Kästen am Straßenrand) durch smart-DSL Kabelverzweiger mit Outdoor-DSLAM-Technik basierend auf ADSL 2+ Annex B bzw. VDSL 2 Annex B ergänzt. Die damit erzielbare Bandbreite liegt bei bis zu 100 Mbit/s! Alternativ bauen wir auch die Vermittlungsstelle der Deutschen Telekom aus. Aufgrund unserer modernen ADSL- und VDSL-Technik erreichen wir im Gegensatz zu unseren Mitbewerbern meist deutlich höhere Bandbreiten!

Des Weiteren werden alle Ports bei smart-DSL TAL automatisch ohne Aufpreis auf Fastpath und RAM (Rate Adaptive Mode) beschaltet!



HSDL:   Der Zugang per Glasfaser

smart-DSL 3000 HSDL
mit bis zu 3 Mbit/s
29,- Euro monatlich
98,- Euro einmalig
smart-DSL 6000 HSDL
mit bis zu 6 Mbit/s
34,- Euro monatlich
98,- Euro einmalig
smart-DSL 20000 HSDL
mit bis zu 20 Mbit/s
39,- Euro monatlich
98,- Euro einmalig
smart-DSL 50000 HSDL
mit bis zu 50 Mbit/s
49,- Euro monatlich
98,- Euro einmalig


HSDL symmetrisch:   Der Profizugang per Glasfaser (Down- und Upload-Bandbreite sind gleich groß!)

smart-DSL 100000 S-HSDL
mit bis zu 100 Mbit/s
295,- Euro monatlich
249,- Euro einmalig

Über einen Lichtwellenleiter (LWL) - also eine Glasfaserleitung - erhalten Sie smart-DSL. An der Glasfaseranschlussleitung schließen Sie das von uns gelieferte HSDL-Anschlussgerät (für den High Speed Data Link - also den Zugang zum Hochgeschwindigkeitsnetz) an. Am HSDL-Anschlussgerät schließen Sie dann einen Router (z.B. Fritzbox) an. Für den Zugang zum Internet per Hochgeschwindigkeit müssen Sie nur noch Ihren PC mit Netzwerkkarte mit unserem HSDL-Anschlussgerät verbinden.


Keine Mindestlaufzeit!   Achtung: Nicht alle Tarife sind in jeder Region verfügbar!



  © 2014 smart-DSL GmbH             Alle Rechte vorbehalten